Miku trifft den Weihnachtsmann

Miku trifft den Weihnachtsmann

Geschenke, Engel und Rentiere

Alle Kinder kennen und lieben ihn. Der Weihnachtsmann gehört zu Weihnachten wie die Sonne zum Sommer und die Tiere in einen Wald. Einige dieser Tiere hat der Weihnachtsmann für seine Vorhaben gewinnen können. Im Miku-Gespräch hat er mehr darüber verraten.

Hoch im Norden habe er sie gefunden, verrät der weißbärtige, sehr gutmütige Mann uns. „Ganz oben am Polarkreis haben meine geliebten Rentiere zuvor gelebt. Allerdings fand ich sie erst nachdem ich früher einige Jahre in den Wäldern des Mühlenkreises gesucht habe“, erzählt er mit tiefer, aber freundlicher Stimme. „Sie sind einfach toll. Im Laufe der Zeit haben sie sogar das Fliegen bei irrsinniger Geschwindigkeit gelernt.“ Ansonsten sei es ja nicht möglich, jedes Kind zu zuhause zu besuchen. „Da fliegt mir ganz schön mein weißer Bart durch den Wind und ich muss meine Mütze festhalten“, jauchzt er gut gelaunt.

Er freue sich schon bald wieder darauf seine Weihnachtstour zu starten, berichtet der freundliche Weihnachtsmann. „Damit auch alle Geschenke rechtzeitig fertig werden, helfen mir meine etlichen Helfer mit dem Verpacken.“ Wo dies geschieht, will er aber lieber nicht verraten. „Das muss leider ein Geheimnis bleiben.“ Das habe er seinen Weihnachtsengeln versprochen, die lieber unerkannt bleiben und in Ruhe arbeiten wollen. Ohnehin sei der Heiligabend sehr stressig für den Weihnachtsmann. „Ich bin ja nicht mehr der Jüngste, aber nach wie vor topfit“, verrät er: „Ich muss Weihnachten immer sehr früh aufstehen, damit ich auch alle Besuche schaffe.“

Was er sonst das ganze Jahr tut, erzählt er uns auch. „Ich ruhe mich von den Strapazen der Weihnachtszeit ein wenig aus und mische mich ständig unter das Volk, damit ich immer über die neusten Geschenkeideen informiert bin. So kenne ich immer die neuesten Geschenketrends. Wer mich dabei erkennt, der darf mich natürlich immer ansprechen“, zwinkert er. Gleiches gelte auch für seine Engel. „Auch sie sind stets auf der Suche nach neuen Ideen.“
Auch über seine tierischen Helfer hat der Weihnachtsmann noch Informationen für den Miku. „Insgesamt habe ich fünf davon. Meine Rentiere Rudolph, Jürgen, Klaus, Annegret und Brigitte sind das ganze Jahr über in einem schönen grünen Wald und erfreuen sich ihrer Freiheit. Sie kommen dann jedes Jahr von alleine zu mir, wenn die Weihnachtszeit ansteht.“ Dieses Jahr sei dies etwas früher als sonst gewesen, sagt er. „Schon am 1. Dezember sind sie zu mir gekommen. Ich glaube ihnen war wohl ein wenig langweilig im Wald und sie haben sich schon sehr auf ihren Weihnachtseinsatz gefreut.“

Sein großer Geschenkesack sei übrigens niemals leer, sagt der Weihnachtsmann. „Da müsst Ihr Euch keine Sorgen drum machen, ich habe gut vorgesorgt. Leider muss ich jetzt wieder los. Ich muss weiter Geschenke einpacken“, zwinkert er und eilt in seinem großen roten Mantel ein Weihnachtslied pfeifend davon. (ns)