Die Rückkehr des Trompeters

Die Rückkehr des Trompeters

GWD vor dem Spiel gegen Gummersbach

Bevor wir nach vorne blicken, sei ein kurzer Rückblick auf vergangenen Sonntag gestattet. Unsere Mannschaft gastierte beim CL-Teilnehmer Rhein-Neckar-Löwen. Und wer gedacht hatte, nach dem schnellen Rückstand von 2:5 nach fünf Minuten und später 7:13, es gebe eine Abreibung, der sah sich getäuscht. GWD kämpfte sich zurück ins Spiel und war mehrfach in der zweiten Halbzeit auf ein Törchen dran. Doch am Ende setzte sich die Routine der RNL durch und die Gastgeber gewannen mit 32:29. Für GWD aber überhaupt kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken.

Am Sonntag zum Spiel gegen den VfL Gummersbach um 16.00 Uhr in der Kampa-Halle starten wir nicht nur mit dem ersten Advent in die heiße Phase bis zum Weihnachtsfest – nein, auch in der Handball-Bundesliga beginnt dann bis zu den Weihnachtsfeiertagen mit immerhin fünf Pflichtspielen für GWD ein durchaus stressiges Programm. Die besinnlichen Stunden müssen dann für uns Fans meist in der Woche genutzt werden.

Der VfL aus dem Oberbergischen steckt voll im Abstiegskampf und musste zuletzt zwei hohe Niederlagen in Göppingen und daheim gegen Tabellenführer Flensburg einstecken. Die Hoffnungen der Fans ruhen sicherlich nun auf einem Erfolg in der Kampa-Halle. Aber GWD spielt zu Hause eine sehr stabile Saison und musste sich nach großem Kampf bisher nur den Nordlichtern Kiel und Flensburg geschlagen geben. Wir hoffen natürlich auf den nächsten Heimsieg, und bei Savvas Savvas ist ja nun auch nach seiner Verletzung mit den ersten Toren in Mannheim der berühmte Knoten geplatzt.

Eingefleischte Anhänger erinnern sich noch in früheren Jahren an unseren Trompeter, der zur „Attacke“ blies. Lange Zeit war es stumm in der Kampa-Halle mit diesem Musikinstrument, aber der Fan-Club wurde immer wieder darauf angesprochen. Seit dem Spiel gegen Wetzlar haben wir einen würdigen Nachfolger gefunden. Nun bedient unser Dennis die Trompete und soll damit der Antreiber für eine noch bessere Stimmung sein. Toll wäre es, wenn noch mehr Leute, auch jüngerer Nachwuchs, dem Fan-Club beitreten würden. Aufgaben haben wir genug und ein Engagement für unsere Spieler ist vorbildlich. Auch der Fan-Treff wird von Mitgliedern unserer Gemeinschaft bekanntlich im Sinne von GWD geführt. Und da erwarten wir am Sonntag nach dem Spiel unseren Frank Carstens. Viele Fragen sind da vorprogrammiert und Frank wird sie alle beantworten. Außerdem liegt letztmals die Anmelde-Liste für die Weihnachtsfeier aus, die am 14.12. stattfindet. Gewinne für das Preisknobeln sind in letzter Zeit bereits kräftig gesammelt worden.

Vorher findet aber am zweiten Advents-Wochenende die interessante Partie in Wuppertal gegen den Bergischen HC an. GWD und der BHC erfrischen in dieser Spielzeit ohne Frage die Liga und nun kommt es also bald zum Aufeinandertreffen. Aber wie gesagt, vorher kommen die Nachbarn vom BHC, der VfL Gummersbach, zu uns in die Mindener Kampa-Halle.

Frank Wentzlawsky