Minden in Zahlen

Minden in Zahlen

Altersstruktur der Einwohner
Gruppe der über 90-Jährigen wächst schnell

In der Einwohnerstatistik 2017 des Mindener Bürgerbüros wird auch die Altersstruktur ausgewertet. Hierbei zeigt sich, dass der Großteil der Bewohner zwischen 48 und 58 Jahre alt sind. Pro Jahrgang gibt es hier mehr als 1.200 Bürgerinnen und Bürger, die Spitze hält der Jahrgang 1963 mit 1.385 Frauen und Männern. Der aktuelle Altersschnitt hingegen liegt in Minden bei 43,6 Jahren und spiegelt damit in etwa den bundesweiten Durchschnitt wieder, der bei 44,2 Jahren liegt (Stand: Ende 2015).

Den Platz des ältesten Mitbürgers teilen sich in Minden eine Frau und ein Mann, die beide 1914 geboren wurden und 2017 somit jeweils ihren 103. Geburtstag feiern konnten. Ganze 15 Bewohner sind derweil 100 Jahre oder älter, 174 Menschen zwischen 95 und 99 Jahre alt. Eine deutliche Steigerung gibt es bei den 90 bis 94-jährigen. Ganze 775 Frauen und Männer haben dieses gesegnete Alter erreicht – Tendenz schnell steigend, denn alleine 268 Mindener konnten im vergangenen Jahr ihren 89. und 312 ihren 88. Geburtstag feiern. Während das weibliche Geschlecht ab dem Alter zwischen 50-59 zahlentechnisch grösser ist, zeigt sich das Gegenteil bis zum Alter 30-39. Das Alterssegment 40-49 ist nahezu ausgeglichen.

MIZ